Impressum
Matsch & Brei Schlappeseppel

Last update: 09.05.2022


Saturday 14.05.2022, 20.00 h

J. D. The Band - Jazz Septett

Gerd Bauer (bars, ts, harp, voc)
Ernst Rupprath (tp, flh, scat)
Jörg Scharff (as, ss, cl)
Erik Buhne (ts)
Georg Hofbauer (p)
Berthold Schwarz (dr)
Christian Gnabs (b)

Eintritt frei / Free admission


Aktuelle Wochenkarte

Frankfurt Art Bar
In der Rosisten-1 Gartenwirtschaft
Ziegelhüttenweg 221
60598 Frankfurt am Main
Sachsenhausen

Öffnungszeiten
Di. - Sa.: ab 16 Uhr
So. und Feiertage: ab 12 Uhr

Information: +49(0)69 - 63 30 79 38
Reservierungen bitte nur telefonisch!



M Ä R Z
A P R I L
M A I
P R O G R A M M   M Ä R Z   2 0 2 2

Dienstag
Tuesday

01.03.2022
20.00 Uhr

A POCKET FULL OF DREAMS

Unsweetened Pop, Folk & Irish Music

Alan Sherry (voc, g)
Bertram Bühne (kl, tin whistle)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

02.03.2022
20.00 Uhr

IRISH MUSIC SESSION

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

03.03.2022
20.00 Uhr

Yannick und Helt entführen ihre Zuhörer auf eine spannende, musikalische Zeitreise von der Bretagne über Kanada bis hin zu den Sumpfgebieten Louisianas. Dorthin, wo die „Acadiens“ im Laufe der Jahrhunderte im Schmelztiegel verschiedener Kulturen den „Cajun“ und „Zydeco“ entwickelten, eine lebensfrohe Musik, die heute noch zu vielfältigen Anlässen gespielt wird.

YANNICK MONOT & HELT ONCALE

Yannick Monot (F). Der Mann aus der Bretagne. Geschichtenerzähler und Globetrotter in Sachen French Music, Cajun, Zydeco. Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen, erhielt zweimal den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Helt Oncale (USA). Der Mann aus New Orleans, Louisiana. Aufgewachsen im „French Ouarter“ ist er ein meisterhafter Spieler zahlreicher, traditioneller Saiteninstrumente. Fiddle, Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen.

Allons a la Louisiane... Laissez les bon temps rouler!

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

04.03.2022
20.00 Uhr

Wer beim ersten Mal bei den Beselichern nicht da war, hatte echt was versäumt. Mit einer Mischung aus fetziger Dixieland-Musik und Welthits der 20er und 30er Jahre präsentieren sich die Beselicher, deren hochkarätige Besetzung in der FAB gut bekannt sind.

FRIDAY LIVE JAZZ

Die Beselicher Basin Street Band, kurz die Beselicher.

Mit Ihrem unverfälschten Sound und dem authentischen Auftreten sind sie wie immer ein Garant für beste Unterhaltung. Mit dem Motto: mobil, witzig, handgemacht sucht die Band nicht nur musikalisch, sondern auch räumlich die Nähe zum Publikum, soweit dies unter den jetzigen Bedingungen möglich ist.

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

05.03.2022
20.00 Uhr

O.C.C.

Mit “OCC” bieten die Frankfurt Allstars Oliver Bick (Beatles Revival Band), Cord Kunze (Gypsys) und Christian Schüssler (Texas House Band) eine mitreißende und vielseitige Mischung aus Klassikern des Pop, Rock, Blues und Country, die einen unterhaltsamen Abend garantiert.

Oliver Bick (voc,g)
Christian Schüssler (dr)
Cord Kunze (b)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

06.03.2022
12.00 Uhr

“Beswingt“ präsentieren wir ein abwechslungsreiches Programm mit charmantem Gesang, Trompete und Posaune sowie einer phantastischen Rhythmusgruppe, bestehend aus Klavier, Bass und Schlagzeug. Unser Programm beinhaltet flotten Swing über feschen Dixie bis hin zu herzerwärmenden Rhythmen des Bossa Nova & Latin, gekrönt von fetzigem Samba.

Jazz Matinée

BRASSETTE

Swing, Latin, Blues und Evergreens

Zwischendurch darf auch gerne mal ein erfrischend dargebrachter Ohrwurm im Repertoire sein: Die guten alten Evergreens…
Schon viele Jahre widmen sich die Musiker ihrer Leidenschaft: der des gemeinsamen Musizierens. Daher rührt auch die große Bandbreite des Programms, welches ins Herz und in die Beine geht.

Nicole Becker (voc, tb)
Werner Becker (tp)
Paul Schmandt (b)
Ernst Seitz (p)
Hans Peter Bartsch (dr)

Eintritt frei / Free admission

Dienstag
Tuesday

08.03.2022
20.00 Uhr

TEXAS HOUSE BAND

American Country Music at it's Best!

Helt Oncale (voc, tele, g, fiddle)
Dave Schömer (voc, b)
Didi Wächtler (pedal steel,voc)
Christian Schüßler (dr)

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

09.03.2022
20.00 Uhr

Wird angekündigt

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

10.03.2022
20.00 Uhr

OPEN STAGE

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

11.03.2022
20.00 Uhr

FRIDAY LIVE JAZZ

Hella Jäger entführt Sie mit einem abwechslungsreichen Repertoire in die Welt des Soul und Jazz. Sie singt auf Ihre ganz eigene Art und Weise, gefühlvoll, gewandt und mitreißend.

Marius Laurian (p)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

12.03.2022
20.00 Uhr

Néstor Benitez hat bereits andere Bands in der FAB begleitet. Er lebt seit einiger Zeit in Frankfurt, nachdem er viele Jahre in seiner Heimat Peru und in ganz Lateinamerika musikalisch unterwegs und auch mit großen Namen wie Celia Cruz auf Tournee war.

NESTOR BENITEZ QUARTETT

Der Virtuose an Saxophonen und Flöte wird begleitet von Horst Bittlinger, Andreas Donner und Peter Paasche, die in der FAB als Mitglieder anderer Bands bekannt sind.
Von Benny Golson bis Wayne Shorter, von Bill Evans bis Chick Corea: Musikalisch hat das Néstor Benitez Quartett ein weites Feld abgesteckt. Auch eigene Kompositionen stehen auf der Playlist.

Néstor Benitez (ts, ss, fl)
Horst Bittlinger (p)
Andreas Donner (b)
Peter Paasche (dr)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

13.02.2022
12.00 Uhr

Jazz Matinée

ZECHS WASHBOARD COMPANY

feat.: Horst Schwarz, tp (Barrelhouse Jazzband)

Dieter Nentwig (washboard)
Henrik Dahn (bj
Sven Hack (ts, cl)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

16.03.2022
20.00 Uhr

AKUSTIK JAZZ

Wolfgang Mechenbier (g)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

17.03.2022
20.00 Uhr

ST. PATRICK´S DAY with BARDISH

An evening of traditional music, songs and poems

Donna Harkin (akk, whistle)
Manfred Noll (bou, md, bj, voc)
Donal O´Ceallaigh (bou, g, voc)

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

18.03.2022
20.00 Uhr

FRIDAY LIVE JAZZ

Sabine Baukal (voc)
Marius Laurian (p)
Ingolf Griebsch (ts)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag Saturday

19.03.2022
20.00 Uhr

DOWNHOME PERCOLATORS
& FRIENDS

Das famose Blues-Duo aus Klaus "Mojo" Kilian und Bernd Simon (auch bekannt von der Matchbox Bluesband) gestaltet einen akustischen Bluesabend - und die beiden haben sich dazu eine Reihe von musikalischen Freunden eingeladen.

www.matchbox-bluesband.de/duo/

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

20.03.2022
12.00 Uhr

Jazz im New Orleans Stil, Dixieland und Blues sind das Markenzeichen der Band. Der Jazzstandard des Klarinettisten Sidney Bechet stand Pate bei der Namensgebung der Band, die sich aus Musikern der Rhein-Main-Jazzszene zusammensetzt.

Jazz Matinée

PETIT FLEUR

Seit über 5 Jahren sind sie in der Frankfurt Art Bar aktiv, ihr abwechslungsreiches Repertoire reicht von klassischen Dixieland-Nummern bis hin zu schwäbischem Blues. Spaß und Freude am Jazz wollen die Musiker vermitteln – dabei spielen sie immer wieder ohne elektrische Verstärkung und erfüllen Publikumswünsche.

Thomas Windhäuser (sax, cl, voc)
Charlie Starz (bj, g, voc)
Oliver Zimmer (tr)
Peter Fahrenholz (dr)
Roland Ulatowski (b)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

20.03.2022
16.30 Uhr

Tá an Pop Up Gaeltacht ar ais! For the first time in over two years, a Pop-Up Gaeltacht will take place in Frankfurt! The Consulate General of Ireland is delighted to support this relaxed Irish language meetup in the Frankfurt Art Bar in Sachsenhausen on March 20th.

POP-UP GAELTACHT

All levels of Irish are welcome - the idea is to just have a relaxed chat as Gaeilge no matter your level. If you don't speak Irish but are interested in listening in, you're also very welcome.

This event will be held in compliance with Covid regulations. Registration via Eventbrite is essential. Registration link:

www.eventbrite.ie...

Mittwoch
Wednesday

23.03.2022
20.00 Uhr

GARE DU JAZZ FRANCFORT

Gypsy Jazz

Sergio Ceasare (cl)
Vincent Rocher (g)
Henry Eipl (g)

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

24.03.2022
20.00 Uhr

CRISS CROSS WALKERS

In neuen Klangfarben nehmen sie Jazz-Standards, Pop- und Rock-Songs mit auf ihre akustische Wanderung. „From the sunny side of the street“ über „Somewhere over the rainbow“ bis hin zum „Blue Moon“ betrachten die „Criss Cross Walkers“ auf eigens arrangierte Weise auch Wolken „From both sides now“, spielen Balladen und Swing – oder blicken ganz im Bluesfeeling tief in „Angel Eyes“.

Christine Mende (voc, uk)
Caspar Dawo (g)
Christian Steiner (perc)
Vivian Holtmann (b)

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

25.03.2022
20.00 Uhr

FRIDAY LIVE JAZZ

Christian Müntz (ts)
Ernst Seitz (p)
Stefan Funk (tb)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

26.03.2022
20.00 Uhr

HUEPA!

Noche latina

Cary Cuellar (voc)
Horst Bittlinger (p)
Stewart Lawrence (tp)
Dani Menge (perc)
Thomas Balzer (perc)
Richard Schmitt-Güngerich (b)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

27.03.2022
12.00 Uhr

Jazz Matinée

PETER GLESSINGS DIXIE BAND

Peter Glessing (kl)
Oliver Zimmer (tp)
Henrik Dahn (bj)
Jann Meyer (b)
Peter Fahrenholz (dr)
Special guest Benjamin Glessing (bongos)

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

30.03.2022
20.00 Uhr

Er ist DER deutsche Bluespianist schlechthin: Chris Rannenberg. Und nicht zu Unrecht haftet ihm der Ruf an, sowohl ein glänzender Solist als auch einer der einfühlsamsten Begleitmusiker Europas zu sein. 1976 war er Mitbegründer der "Blues Company".Ein Jahr später wechselte er als freier Musiker zur Blues-Band "Das Dritte Ohr". Zahlreiche Auftritte und Tourneen folgten. So z.B. als Begleitband für amerikanische Bluesstars wie Billy Boy Arnold, J. B. Hutto und Eddie Clearwater. Doch die Tourneen durch Europa waren Chris Rannenberg nicht genug und so entschloss er sich, seine Fähigkeiten in den USA zu perfektionieren. Es zog ihn 1982 nach Chicago. Innerhalb kurzer Zeit spielte er dort in den Bands von John Littlejohn, Lefty Dizz, Sam Lay und Jimmy Rogers.

CHRISTIAN RANNENBERG

Piano Blues von Feinsten!

Im selben Jahr gründet er mit dem Tenorsaxophonisten Gary Wiggins das "International Blues Duo". Diese Formation tourte kurze Zeit später durch Europa, sowohl im Duo, als auch zusammen mit John Heartsman, Thorsten Zwingenberger, Angela Brown, Guitar Crusher, Big Jay McNeely und Charlie Musselwhite. In den 90er Jahren zog es Chris Rannenberg nach Oakland, wo er u.a. mit Blues-Künstlern wie Cool Papa und Buddy Ace arbeitete. Zurück in Deutschland, fand eine weitere Duo-Produktion mit Big Jay McNeely statt, welche den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewann. Kurze Zeit später erhielt die CD der von ihm gegründeten "First Class Blues Band" ebenfalls diesen Preis.

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

31.03.2022
20.00 Uhr

Erweitert durch den Gitarristen Bertram Burkert wurde aus dem Evgeny Ring Quartet 2016 das Quintett RADAR. In der neuen Besetzung hat die Band ein neues Album aufgenommen, das sie bei diesem Konzert vorstellt. Zum einen ist die Band über ihr zehnjähriges Bestehen immer mehr ein gemeinsames und gleichberechtigtes Projekt der beteiligten Musiker geworden. Diese Entwicklung weg von einem nominellen Bandleader ist in der Erweiterung des Repertoires auf Kompositionen anderer Bandmitglieder zum Ausdruck gekommen.

RADAR

In Zusammenarbeit mit der Jazz Initiative Frankfurt

Zum anderen hat die Erweiterung der Band durch den vielseitigen und klanglich sehr facettenreichen Gitarristen und Komponisten Bertram Burkert die Identität der Band und ihre musikalische Sprache sehr bereichert. RADAR ist lyrisch und wenn es sein muss, explosiv, findet sich wieder zwischen treibenden Grooves und energetischem Post-Rock und entfaltet sich in der Freiheit und Soundvielfalt des Jazz.

Evgeny Ring (sax)
Bertram Burkert (g)
Sascha Stiehler (p)
Philipp Rohmer (b)
Dominique „Gaga“ Ehlert (dr)

www.radar.de

Eintritt € 15/12 Admission € 15/12

© Frankfurt Art Bar 2022. Sorry, wir akzeptieren keine Kredit- oder EC-Karten!